Kultur und Sport

Mit neuen Freunden zum Konzert, die Kinder beim Fußballtraining anmelden – auch das gehört dazu, um sich an einem neuen Ort wohl zu fühlen.

Freizeitangebote verkürzen die Wartezeit auf den nächsten Behördentermin, den Umzug in eine neue Unterkunft oder die nächste Deutschstunde. Und sie bringen Menschen zusammen: Sport und Kultur bieten immer wieder Anreize, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Seit jeher unterstützt »Die Insel Hilft e.V.« daher auch Ausflüge in Kultur- und Sportstätten und veranstaltet selbst einmal im Jahr ein Fest, bei dem sich Institutionen und Vereine präsentieren und neue Nachbar*innen einladen, sich zu informieren und sich auszutauschen.

Der erste Impuls kam von einem ehrenamtlichen Helfer, noch bevor der Verein gegründet war: Regelmäßig fuhren interessierte Nachbar*innen mit und ohne Fluchtgeschichte ins Auswanderermuseum »Ballinstadt« auf der Veddel. Der Museumsbesuch entwickelte sich vom Spaziergang zur Führung mit Übersetzung. Daraus wiederum entstand ein Kunstprojekt, bei dem ortsansässige Künstler*innen und Geflüchtete zusammen ausstellten. Der Stein war ins Rollen gekommen.

»Die Insel Hilft e.V.« als Drehkreuz für Freizeitangebote. Im Laufe der Zeit haben sich die Kultur- und Sportangebote für Geflüchtete im Stadtteil vervielfacht. Die Kulturgruppe von »Die Insel Hilft e.V.« ist dabei in erster Linie Vermittlerin: Einrichtungen wenden sich mit Einladungen an uns, wir geben das Angebot weiter und sorgen dafür, dass es sich herumspricht. Bei größeren Unternehmungen organisieren wir Anmeldung, Anfahrt und Begleitung. So sind schon einige Aktionen zustande gekommen, die lange in Erinnerung bleiben: ein Familienausflug ins Musical »Der König der Löwen«, ein Konzertabend auf Einladung der Elbphilharmonie oder Heimspielbesuche beim FC St. Pauli und den Hamburg Towers.

Aktiv werden aus eigenem Antrieb. Unter dem Dach von »Die Insel Hilft e.V.« haben sich auch auf eigene Initiative Sportsfreund*innen gefunden, die gemeinsam aktiv sein wollen – in wöchentlichen Joggingrunden, beim Fußballspielen oder Klettern in der Inselparkhalle. Dabei kooperiert »Die Insel Hilft e.V.« auch mit anderen Vereinen im Stadtteil. Beim SC Wilhelmsburg etwa übernehmen wir für unsere geflüchteten Nachbar*innen die Mitgliedsbeiträge.

Selbst etwas auf die Beine stellen? Sie möchten einen Ausflug anbieten oder suchen noch Spieler*innen für Ihre Mannschaft? Wir sind offen für Ihre Ideen. Da die Kultur- und Sportgruppe keine regelmäßigen Treffpunkte hat, wenden Sie sich bitte per Mail an buero@inselhilfe.org. Wir helfen dann weiter, Ihren Vorschlag umzusetzen.